Sonntag, 14. November 2021, 11.00 Uhr

Rohrau, Haydn Geburtshaus

 

Prof.Dr.Arnold Mettnitzer im Gespräch mit DR.HELGA RABL-STADLER

 

Muskalische Umrahmung: Manfred Tischitz, Obertongesang und Obertoninstrumente

  

"Der Ton macht die Musik"

Im Sommer 2020 setzte Helga Rabl-Stadler einen weltweit beachteten Kultur-Meilenstein: Mitten in der Pandemie wurden die Salzburger Festspiele zu FESTSPIELEN DER HOFFNUNG! Nich nur Künstlerinnen und Künstler konnten so Hoffnung schöpfen, sondern alle Menschen. Um es mit Nikolaus Harnoncourt zu sagen: "Wenn wir, die Künstler, gut sind, dann gehen die Menschen anders aus der Vorstellung heraus, als sie hineingekommen sind."

Im Gespräch mit Arnold Mettnitzer betont Helga Rabl-Stadler den Hoffung gebenden Aspekt von Kunst und Kultur, wie der Ton die Musik macht und welche tranformatorische, heilsame Kraft der Musik innewohnt.

 

 

Eintritt frei.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Tel.: 02164/2268