Sonntag, 13. Juni 2021, 11.00 Uhr

Rohrau, Haydn Geburtshaus

 

Prof.Dr.Arnold Mettnitzer im Gespräch mit UNIV.,-PROF. Dr.Dr.JOHANNES HUBER

 

STREICHQUARTETT DER BÜHNE BADEN

CHRISTIAN NENESCU, 1. Violine

CAN YAFFET, 2. Violine

ISABELLE WILLANDER, Bratsche

MAGDALENA EICHMEYER, Violoncello

  

"Es existiert"

Die Wissenschaft entdeckt das Unsichtbare. Die Evolution steht vor einem Sprung, der alles verändern wird. Karma und Aura gibt es wirklich und es ist legitim, an die Existenz von Schutzengeln zu glauben. Von der Wissenschaft bisher belächelt und in die esoterische Ecke verbannt, bestätigt die aktuelle Forschung solche subjektiven Phänomene. Ausgehend von diesen neuen Erkenntnissen aus Quatenphysik, Epigenetik und Neurowissenschaft, bekommt der Mediziner und Theologe Johannes Huber im Gespräch mit Arnold Mettnitzer zu aufregenden Schlüssen und zeigt damit, dass im Menschen weit mehr steckt als wir bisher dachten. 

 

Eintritt frei.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Tel.: 02164/2268